Ja, wir könnten eine „klimagerechte digitale Transformation“ aufbauen, die der Welt gut tun würde.

Nur der ganzheitliche Blick eröffnet uns die Chance mit den, im wahrsten Sinne des Wortes vor der Tür stehendenden Herausforderungen des Klimawandels erfolgreich umzugehen. 

Wie schwierig dies jedoch ist, haben wir gerade in Rom auf dem G 20 Gipfel sehen können und vielleicht wird es sich in Glasgow fortsetzen. Das dort ausgehandelte Kommittent liegt weit über eine Erderwärmung von 2,0 Grad. 

Das darf uns nicht zufrieden stellen!

Unsere Erde, auf der wir leben ist unser gemeinsames Haus. Sie wurde uns in die Wiege gelegt und ist eher ein Geschenk, als etwas was wir erworben haben. Mehr eine Leihgabe, die nicht dazu gedacht ist sie auszuplündern. Alles was auf diesem Globus lebt hat sein Daseinsrecht. Wir sind eben nicht die Eigentümer. 

Dies sei ausdrücklich angemerkt.

Autor: DR. BRÜGGEMANN GMBH

Die Brüggemann GmbH ist seit 1996 erfolgreich als Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft im gewerblichen Real-Estate- und im Corporate-Sektor tätig. Ihre Partner/innen verfügen über einen breiten Erfahrungsschatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.